Impacto: eine Wearable, das die physischen Auswirkungen in VR simuliert

Impacto ist ein Werk von Pedro Lopes, Alexandra Ion und Patrick Baudisch am Hasso-Plattner-Institut.

//Download der Folien um diesem Vortrag zu folgen:
https://dl.dropboxusercontent.com/u/7329207/Slides/2015_UIST_Impacto_PedroLopes.pptx (pptx)
https://dl.dropboxusercontent.com/u/7329207/Slides/2015_UIST_Impacto_PedroLopes.pdf (pdf)

// Erfahren Sie mehr über die Arbeit
https://hpi.de//en/baudisch/projects/impacto.html

// Lesen Sie das Papier
Impacto: Simulating Physical Impact by Combining Tactile Stimulation with Electrical Muscle Stimulation, UIST 2015.

//abstract
Wir präsentieren Ihnen ein Gerät, dass wurde entwickelt, um das haptische Gefühl vom schlagen und geschlagen werden in der virtuellen Realität fühlbar zu machen. Die zentrale Idee ist, dass das kleine und leichte Impacto Gerät einen starken Treffer zu simulieren kann, dass es zersetzt den Reiz und es löst den taktile Aspekt getroffen zu werden aus, indem man die Haut mit einem Magnetventil reizt. Es fügt einen Impuls durch elektrischer Muskelstimulation. Das Gerät ist eigenständig, drahtlose und klein genug für den tragbaren Einsatz, und so ist der Nutzer unbelastet und in der Lage, in einer virtuellen Umgebung frei herumlaufen. Das Gerät ist der generische Form, so dass sie auch am Bein  die Erfahrung des Tretens erhöht, oder Requisiten, wie einen Baseballschläger erlebbar macht. Wir veranschaulichen wie mehrere Impacto Einheiten zu einem einfachen haptische Anzug zu montieren sind. Teilnehmer unserer Studie bewertet die Auswirkungen mit der Impacto Kombination aus Magnetventil und elektrische Muskelstimulation als realistischer als ohne die Technik.

Quelle

Profilbild von videos_for_life
Über den Autor
- Virtual Reality Freak der vorletzten Stunde, zu Hause in den zwiebelförmig Schichten der Matrix_en des Lebens und immer auf der Suche nach der roten Pille. The Blue One SuXs!

Profilbild von videos_for_life

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>