Razer OSVR Hacker Dev Kit Hands on

Razer OSVR Hacker Dev Kit Hands on
Razer OSVR Hacker Dev Kit

OSVR (Open Source Virtual Reality) soll es für $199 (ca. £130, AU$ 246) geben. Mit dem OSVR Hacker Dev Kit – ein am Kopf montiertes Display – versucht Razer , den wilden Westen im VR-Bereich zu standardisieren. Bei der CES 2015 wurde bekannt gegeben, dass OSVR es ermöglicht eine offene Plattform zu Dritten zu entwerfen und ihre eigenen Anwendungen und Hardware über alle Betriebssysteme, einschließlich Windows, Android und Linux zu bauen. Skizzen für die Hardware werden sogar zum ausdrucken verfügbar sein, wenn Sie einen 3D Drucker haben. Im Sensorhub ist ein Beschleunigungssensor, Gyroskop und Kompass integriert. Dieser ist eine Box mit externen USB-3.0-Anschluss für weiteres Zubehör und zwei zusätzliche USB-3.0-Anschlüsse für interne Erweiterung. Stecken Sie auch Kopfhörer in die ‚Gürtel-Box‘ dort ist auch der Platz, wo ein HDMI-Anschluss angeschlossen wird. Nach Min-Liang Tan, CEO und Mitbegründer von Razer wurde die Gürtel-Box inspiriert durch den Radio-Frequenz-Sender an dem ein Lav-Mikrofone angeschlossen wurde; der kleine Formfaktor soll leichter und weniger umständlich sein. Die OSVR-Software ist kostenlos und für einige Entwickler mit Publikumszugang kommt die Software später im Jahr 2015. Das OSVR HMD wird Juni 2015 in den USA und weltweit noch in diesem Jahr verfügbar sein, aber behalten Sie im Kopf,  dass es SDK-ähnlich ist, wie bei der Firma Oculus das SDK1. Im Sommer wird, wurde mir gesagt, dass das OSVR HMD  des Unternehmens freigeben wird. Es war eher ein Prototyp, der noch einige Verbesserungen erforderlich machte, noch bevor die Entwickler es in ihre Hände bekommen. Das erste, was, das Sie bemerken, ist, wie viel das Design den Rift und sogar Samsung-Gear-VR ähnelt (was Sinn macht, da Oculus zu Gear VR beigetragen hat). Alle drei Modelle haben verstellbare elastische Träger an den Seiten des Kopfes und eine am oberen Kopf plus eine große Goggle-like Anzeige. Der Schutzbrillen Teil beherbergt einen 5,5-Zoll 1, 920 x 1 080 Bildschirm mit 60 Bildern/s und 401ppi – und kann mit einem Telefon wie bei der Gear VR ersetzt werden. Das OSVR-Headset ist wirklich nicht vergleichbar als Konkurrent zu den Oculus Rift oder Sonys Morpheus. Das Gerät ist eindeutig Razer, da es versucht, VR in eine offene Plattform für alle zu verwandeln, zum Erstellen ihrer eigenen VR Hardware – ähnlich wie das Konzept der letztjährigen modulare PCs. Die Leute können, dann tun, was sie wollen, mit dem Ergebnis – einschließlich ihre Kreationen zu verkaufen.

Für mehr Informationen:
http://www.youtube.com/user/TechnoUpReview/playlists
http://www.youtube.com/user/TechnoUpReview

Quelle

Profilbild von videos_for_life
Über den Autor
- Virtual Reality Freak der vorletzten Stunde, zu Hause in den zwiebelförmig Schichten der Matrix_en des Lebens und immer auf der Suche nach der roten Pille. The Blue One SuXs!

Profilbild von videos_for_life

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>